Samstag, 7. Januar 2017

Gesundes Neues!


So, die 1. Woche ist rum, es ist Wochenende
und ich hab ein bisschen was zu schmökern und zu gucken für euch.



 

Babyeiszapfen am Schuppen,
eine Seltenheit in den letzten Jahren.


Kranz aus Restzweigen von den Märkten.


Neue Projekte fürs Frühjahr stehen in der hintersten Ecke
aber auch da muss ein bisschen hübsch arrangiert werden.


Das geliebte Kinderhäuschen im Winterschlaf 2017.


Der alte Teewagen mit selbstgebogener Drahthaube an weißer Rostlaterne,
die im Sommer zu einem der Draußengeburtstage plötzlich in Flammen aufging
und seit dem zum Vogelhäuschen mutierte.


Meine heißgeliebte Gartenbank, mit der alles begann,
Inzwischen im neuen Kleid.


Ich liebe Hängesessel. Seit dem Sommer hängt an der Hausbirke einer,
den ich einst auf dem Feuerplatz fand. 
Altes brüchiges Rattangeflecht war wohl der Grund für´s Entsorgen.
Schreckt mich ja nicht ab, wie ihr wisst.
Alles entfernt und das Gestell frisch gepinselt,
wird er in der wärmeren Jahreszeit mit dickem Polster 
zum Lieblingsplatz von uns und Nachbars Katze.


Von der Frühstücksterrasse Blick in die "warme Stube"
(noch) mit Weihnachtsbaum.
Die heiligen 3 Könige sind angekommen,
d.h. Abschied in der nächsten Woche.
Wer ihn nochmal näher sehen möchte,
da gibt es eine nette Geschichte noch gratis dazu.


Hier noch bisschen Winterdeko von Drinnen.
Oben der Adventskranznachfolger an Freitagsblümchen.
Und unten mein Winterkranz mit Lämpchen.
Das Batteriekästchen hab ich im Krüglein versteckt.
Finden vorallem meine Minis hoch interessant
und übernehmen nur zu gern den Beleuchtungsdienst.


Und nun kommen noch einige Impressionen
von einer meiner wöchentlichen Runden durch unseren Naturpark.



Ist es nicht toll, wie der Frost die Strukturen verstärkt.
Ich kann mich da nicht satt sehen.





 Die Bilder waren ursprünglich für meinen Schlehenlikörpost gemacht.
Obwohl ich sie nur mit meinem alten Handy fotografiert habe,
finde ich sie viel zu schön für die Schublade
und schmücke lieber meinen Blog damit...

So ihr fleißigen Leser und Betrachter,
ich hoffe es hat euch gefallen.
Ich mach mich jetzt ans Streichen meines Arbeitszimmers.
Den Post verlinke ich noch bei Astrid von lemonde de kitchi .
Sie erzählt in 10 Fakten, warum sie den Winter so mag.
Ich auch!

Bleibt schön gesund, kreativ und neugierig.
Bis demnächst!

Grit

Donnerstag, 22. Dezember 2016

Ein Gedicht, Vogelfuttertorten und Giveaway


Eine der schönsten Traditionen in unserem weihnachtlichen Zuhause
ist, die CD zu hören "Rolfs bunter Adventskalender"
von Rolf Zuchowski und Julia Ginsbach.
Das letzte Lied geht mir immer besonders zu Herzen.

Das Christkind ist geboren
in dunkler Winternacht
und hat in unser Leben
das helle Licht gebracht.
Es will uns allen sagen,
ob groß wir oder klein:
"Ich will an allen Tagen
euch Trost und Hoffnung sein.
Ich will die Kraft euch geben,
die euch den Glauben bringt,
dass ihr durch meine Liebe
den stärksten Feind bezwingt."

********************

Ich hab dieser Tage Torten gebastelt, nicht gebacken,
für die Vöglein draußen, nicht für unsere Festtagstafel.



Wollt ihr noch mehr Bilder sehen und wissen,
wie´s geht?
Dann schaut mal bei Bärbel bloggt.
Da hab ich heute das Vergnügen.
Ich öffne Türchen 22 für euch
und hab auch 2 Geschenke dabei!

Ich wünsche Euch besinnliche und fröhliche Weihnachtsfeiertage,
ruht euch aus, genießt das Zusammensein
und bleibt schön gesund!

✨Grit❅

Freitag, 16. Dezember 2016

ein Gewinn

Ihr Lieben,
zu allererst herzlichen Dank für euer Verständnis
und die lieben aufmunternden Worte zum letzten Post.
Ich wollte mich nicht nur beklagen,
sondern auch mal "eine Lanze brechen" für all die fleißigen Händler,
die sich bei Eiseskälte stundenlang die Beine in den Bauch stehen,
um uns eine gemütliche Marktatmosphäre zu zaubern.

Das Daumendrücken hat geholfen.
Es waren wegen der klirrenden Kälte
zwar nur wenige Menschlein da,
aber DIE da waren, haben was gekauft.
Außerdem ist das Hotel jetzt bestens 
für Weihnacht und Winter ausgestattet.

Als nächstes möchte ich euch zeigen,
was ich vorige Woche bei den lieben Nicoles von
gewonnen habe.
Dazu habe ich mir einen Statisten geschnappt,
den ihr noch garnicht kennt.

Darf ich vorstellen: "Freddy",
der neue Kumpel von Felix,
der seinen ersten Freund im Frühjahr
auf traurige Weise verloren hatte...

 
Jedenfalls klingelte bereits vorige Woche
der Postbote und überreichte mir dieses Paket.


 Große und kleine liebevoll umhüllte Päckchen
puhlte ich heraus. Das war schon wie Weihnachten.

Zum Vorschein kam dieses süße Kissen
mit bestickter Vorder- und Rückseite...
 
...und diese feine Sternentasse mit Häuschen innen
plus passendem Untersetzer
und  noch ein Päckchen mit Schoki für die ganze Familie.
Nicole hat einen Dawandashop mit lauter wunderschönen handgearbeiteten Dingen.
Schaut unbedingt mal rein!!!
Alles war begleitet von einer weihnachtlichen Karte, auf der herzliche Worte standen.
Vielen Dank ihr Beiden. Das war eine richtig große vorweihnachtliche Überraschung!!!

 Hier nochmal ein Bild mit meinen Freitagsblümchen,
die farblich perfekt dazu passen.

Das Kissen bleibt auf dem Sofa,
und die Tasse bekam gleich einen gebührenden Platz an meinem Tassenhalter.
So, ihr Muckelmäuse,
diesesmal dauert es nicht so lange bis ihr wieder was von mir lest.
Bleibt schön neugierig und habt es fein!
Bis die Tage!

Grit✨