Samstag, 10. Mai 2014

zum Muttertag - 40 Dinge, wozu eine Mutter gut ist

Bild von HIER

Heute mal fast ohne Bilder...

...wollte ich Euch zum morgigen Muttertag
 40 Dinge aufzählen, 
die beweisen, dass es Mütter unbedingt geben muss 
und sie morgen eine Extraportion Drück-, Küss- und Verwöhneinheiten
erhalten sollten.
Ich hab an einem dieser besagten Feiertagen von meinen
Herzallerliebsten ein Buch geschenkt bekommen,
in dem ganz tolle Gedanken über dieses außergewöhnliche 
Individuum (genannt Mutter) drin stehen.
Beim Durchblättern wurde mir klar, 
dass folgende Dinge absolut meinem Humor entsprechen 
und dermaßen auf den Punkt
gebracht worden sind. 
Deshalb wollte ich sie unbedingt mit Euch teilen!
Also, wozu ist eine Mutter gut:
  1. zum Unterschreiben verpatzter Klassenarbeiten, von denen der Vater nichts erfahren soll
  2. zum Trösten, wenn die Lieblingsfernsehserie vorbei ist und der Fernseher ausgemacht werden soll
  3. als Testperson dafür, was menschliche Nerven auszuhalten vermögen
  4. zum Herausziehen von Splittern
  5. zum Streiten über sinnlose Dinge, nur um "Streitkultur" zu üben
  6. zum stundenlangen Vorlesen bei Windpocken, damit es nicht juckt
  7. zum Versorgen unserer Haustiere, die nur unter der Bedingung angeschafft wurden, dass wir  für sie selber sorgen
  8. zum ständigen Erinnern an das, was wir sonst vergessen würden
  9. zum Vokabeln abhören
  10. zum Anstoßen beim Schaukeln
  11. zum Pusten in den vollen Mund, wenn das Essen zu heiß ist
  12. zum Rückenschrubben
  13. zum Schmusen
  14. zum Ausbügeln von Eselsohren in Schulheften
  15. zum Aufklären, weil es dem Vater peinlich ist
  16. zum Schwindeln am Telefon
  17. zum Ausbrüten neuer Geschwister
  18. zum Schlichten von Familienstreitigkeiten
  19. zum Beichten
  20. zum Einsparen dessen, was der Rest der Familie verplempert hat
  21. zum Kofferpacken
  22. zum Schreiben von Entschuldigungszetteln
  23. zum Flicken kaputter Hosen
  24. zum Liebhaben, wenn alle Anderen mit uns böse sind
  25. zum Anpumpen
  26. zum unermüdlichen Aufräumen unserer herumliegenden Klamotten
  27. als zuverlässigen Wecker
  28. zum Aufheitern am Telefon, wenn wir woanders sind und Heimweh haben
  29. zum Kopfwaschen
  30. zum Totschlagen von Wespen und anderem Getier, vor denen wir uns fürchten
  31. zum Händchenhalten beim Arzt
  32. zum Zuhören bei Liebeskummer
  33. zum Abwimmeln von Freunden, mit denen Schluß ist
  34. zum Verwöhnen
  35. zum Reparieren von Spielsachen
  36. zum Entfernen unserer Kaugummis von Tischkanten, Sessellehnen, Teppichen und Bettgestellen
  37. zum Blödsinn machen
  38. zum Ausborgen des Fahrrades, von Kosmetika, Ketten, Strümpfen, Klamotten, Haargummis ect.
  39. zum Bewundern , wenn es sonst niemand tut
  40. einfach zum Dasein, weil durch ihre Anwesenheit das zu Hause erst so richtig schön ist.
Diese Gedanken stammen zum großen Teil von Barbara Noack
und ich bin mir sicher, Euch fallen noch ganz viele Gründe ein.
Lasst es mich wissen, ich freue mich riesig!
 Und morgen wünsche ich Euch einen 
wunderschönen Muttertag,
ob nun als Solche oder Kind einer Jenen Welchen.

PS: Falls Ihr versäumt habt, ein Geschenk zu besorgen, könnt ihr die Punkte ja einfach ausdrucken und mit bedeutungsvoller Mimik und wild gestikulierend darbieten.
PPS: Ich weiß, ich müsste meinen Header überarbeiten. Mach ich demnächst!
Grit


Kommentare:

  1. Hallo Grit,
    zum Flicken der kaputten Kinderjeans (das bekommt Niemand so gut hin), zum Babysitten, als Helfer in der Not, zum Ausleihen diverseer Dinge, zum Zahnspangen aus dem Müll fischen, zum Aufbauen, wenn was nicht so gelaufen ist,....
    Ach, da fällt mir noch ganz viel ein.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Grit,
    ich wünsche dir morgen auch einen wunderschönen Muttertag !
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Grit,
    Du hast mich gerade herzlich zum Lachen gebracht.
    Die Liste ist einfach wunderbar, obwohl ich sie locker um weitere 40 Punkte erweitern kann.
    Wahnsinn, wie vielseitig Mütter sein können, oder?
    Ich wünsche Dir morgen ganz viel Freude,
    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Grit,

    was für ein liebeswerter Post! Total süß diese Aufzählung.
    Ich hoffe du bist nicht böse, das ich erst jetzt bei dir kommentiere. Aber gelesen habe ich! Deine Lampen habe ich bereits bewundert. Die sind echt toll geworden! Hut ab. Auch der Posttitel - klasse!

    Lass dich feiern morgen!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Grit,

    tolle Auszählung, die bestimmt von jeder Mutter noch reichlich erweitert werden kann.
    Toller Post!!

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  6. ohhhhhh schooood DAS i des jetzt erst lieees,,
    DES hätt meiner MAMA gfalln...
    MEI und DANKE für dei liabe NACHRICHT;;
    hob no an feina ABEND:: bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Grit,
    also da stimmt wirklich jeder einzelne Punkt und wie
    su schon selbst sagst, würde es sicherlich noch viel
    mehr geben....
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr zu mir gefunden und ein paar liebe Worte dagelassen habt!