Freitag, 18. Juli 2014

Bade- und Werkelfreuden

So, fühlt sich gut an, Weltmeister zu sein.
Ja, ich beanspruche das auch für mich,
denn die Jungs haben gesagt, dass das Mitfiebern der Fans
sehr zum Sieg beigetragen hat.
Und ich bin tausend Tode gestorben, 
hab mir die Lippen blutig gebissen 
und die Finger wund geknetet, sag ich Euch. :)

Aber nun zum Thema:
*Badefreuden*
Endlich ist wieder Sommer.
Für uns eine Punktlandung,
denn heute ist der letzte Schultag.
Mangels Pool habe ich meinem süßen Fastschulkind
ein Planschbecken hergerichtet.
Sie hatte auf jeden Fall Spaß, wie man sieht.
Davor liegt eine Holzfliese,
die bis dato im Schuppen  vor sich hin vegetierte.
Ich hab sie ala Mina aufgehübscht
und nun liegt sie eigentlich vor der Terrassentür,
leistet aber auch hier gute Dienste.





Desweiteren haben wir wieder eine Radeltour durch unseren Park gemacht.
Ja, das lohnt sich. Er ist nämlich mehrere Quadratkilometer groß.
Da kommt man schon ins Schwitzen.
Immer mit dabei sind Schere und Draht.
Damit habe ich gleich vor Ort einen Kleekranz gebunden.
Den Rohling hab ich aus Heuresten vom Feldrand gefertigt.
Einfach einen Strang zur Runde formen, mit Draht umwickeln 
und dann dachziegelartig die Blümchen drumbinden.
So mach ich´s gerne. Da hab ich nicht das ganze Gewusel zu Hause
und kann mir gleich einen schönen Platz für das fertige Werk suchen.


Wie z.B. hier am Dekofahrrad macht er sich Ton in Ton doch prima
oder...

...hier am Kinderhäuschen sieht er doch auch allerliebst aus.

Außerdem habe ich gleich noch einen Strauß Wildblumen gebunden, 
hatte leider das  Band vergessen...


Hier nochmal Bilder der wilden Wicken, die Euch so gut gefielen...

 ...und unermüdlich blühen.


Und dann haben wir noch mehr aus Holz gewerkelt.
Dieses Regal aus Paletten für den Garten meiner lieben Schwiegermama.
Mein Töchterchen hilft mir immer ganz eifrig mit.


An der Rückseite des Gartenhauses hat unser Häuptling 
ein Waschbecken angebracht und ich fand,
da fehlt noch ein Regal für das Gedöns drumherum. 
Mittlerweile sind auch noch zwei Kerzenleuchter links und rechts
und ein Spiegel in der Mitte angebracht.
Ich dachte, ich hätte auch davon ein Foto gemacht...
-naja-

Außerdem habe ich von meiner Mama
einen alten Küchentisch zum Ausziehen
geschenkt bekommen, einer wo Waschschüsseln
drin sind. Leider haben die gefehlt. Und ich hab bis jetzt nur eine 
auf´m Flohmarkt erstanden. Weil sie ziemlich groß sein müssen. 

Jedenfalls sollte er mein neuer Pflanztisch werden.
 So sah das gute Stück VORHER aus.


Und so nach der Frischkur.
Ich habe eine alte Schubladenfront,
die neben der Holzfliese im Schuppen, ihr wisst schon,
an das Ausziehteil geschraubt, so als kleinen Stilbruch.

Auf der Tischplatte befand sich bröckeliges Linoleum,
das ich zum Glück in einem Ritt abziehen konnte.

Dann wurde der ganze Tisch abgeschliffen und
griechisch-blö gestrichen.
Überhaupt macht unser Garten ziemlich viel blau.
Aber das in einem anderen Post.

IM Haus habe ich auch ein bisschen gewerkelt.
In einer Zeitschrift hatte ich ein tolles Kissen gesehen,
dessen Preis mich aber spontan erblassen ließ.
 Also habe ich mir einen Glitzerstern zum Aufbügeln bestellt 
und mir selbst so ein Kissen genäht.
Das hat mich nur einen Bruchteil des Zeitschriftkissenpreises gekostet
und gefällt mir deshalb um so besser.



So, nun muss es für die nächste Zeit reichen,
denn ich komme erst wieder in absehbarer Zeit zum Posten.
Warum, erzähle ich Euch dann, ist aber höchst erfreulich, keine Bange.

Mit diesem tollen (Über)lebenskünstler an der Kirchenmauer 
neben unserem Haus möchte ich mich
von Euch verabschieden.
Bis die Tage!
Habt eine schöne Zeit.
Wir lesen uns!
Grit

Kommentare:

  1. Liebe Grit,

    Du warst wahrlich sehr fleißig und Dein Pflanztisch und das Regal ist wirklich zauberhaft gelungen.
    Auch Dein Blumenkränzle hat mich sehr begeistert - tolle Idee.:0)
    Nun wünsche ich Euch ein tolles und heißes Wochenende mit einem Sprung ins kühle Naß.

    Es grüßt Dich ganz lieb

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Grit,
    toll - ein Kleekränzchen mit Öhren, das hab ich ja noch gar nie gesehen.
    Das sieht sehr schön aus. Eure Radltour muss toll gewesen sein.
    Und schön dekoriert hast Du wieder und die Hauswurz sind echt
    Überlebenskünstler. Wir haben unser hühnerhaus auch damit
    bepflanzt in der knallen Sonne - und trotztdem wachsen sie so schön
    (ohne gießen).
    Liebe Grüße und ein tolles Sommerwochenende,
    Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Grit!

    Wie schön! Die Bilder!
    Der Kranz und das süße Häuschen sind toll!
    Und die Fliese sieht auch schick aus!

    Ja, einen so feinen Pflanztisch suche ich noch... .
    Sicher wirst Du fündig!

    Ganz liebe Grüße und alles Gute für Dein Vorhaben!

    Trix

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Grit,
    der tisch ist toll geworden. Schön hast du alles dekoriert.
    Auch das Regal für die Mama ist gut, die Seifenschale ist eine
    tolle Idee.
    Liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  5. Wow.......liebe Grit!
    Du warst aber fleissig :-) und was für ein wundervoller Kranz..... der Pflanztisch ist eine Wucht, einfach SUPI.... da beneid ich dich drum!
    Dein Tochterkind erfreut sich sichtlich am Minipool..... Hauptsache kühles Wasser bei den fantastischen Temperaturen!
    Geniesst eure Ferien!!!
    as sunnigs Grüasssli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Hej liebe Grit,
    ich wünsche dir eine wunderschöne Zeit und bin ja schon mal neugierig was du uns berichten wirst.

    Deinen Pflanztisch finde ich toll ist. Ich stelle mir das schon sehr praktisch vor, weil ich mache alles immer in der Wiese und das nervt mich manchmal so richtig ;-)

    Der Kranz ist dir auch super gelungen. Schön...So richtig ländlich , natürlich...Ich mag das ja total gerne.

    Viele, viele Liebe Grüße
    und ein schönes Wochenende!

    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Grit,
    da warst du aber fleißig!
    Ich wünsche dir eine schöne Ferienzeit und liebe Grüße!
    Sonnige Grüße
    Nico

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Grit,
    das Kleekränzchen sieht ganz bezaubernd aus und macht sich ganz hervorragend an eurem Kinderhäuschen. Meine Tochter hätte auch gerne so eins. Aber auch der abgeschliffene Tisch....so schön, da hat sich das Werkeln wirklich gelohnt.
    Hab noch eine schöne Sommerzeit und liebe Gruesse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Grit,
    dein Pflanztisch gefällt mir richtig gut. In Himmelblau sieht er richtig sommerfrisch aus.
    Diese kleinen schnellen Kränze mag ich auch sehr. Die Idee, gleich Draht und Schere mitzunehmen, finde ich super.
    VG Anette

    AntwortenLöschen
  10. mahhhhh suuuuper SCHEEEEN
    hast den gmacht,,,,
    so wos stell i ma ah gern vor in mein MINI-GARTL:::
    mal schaun ob i sowos find,,
    hobs no fein.. bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Grit,
    die Idee mit dem Palettenregal gefällt mir sehr gut und an dem Waschbecken hat es wirklich den passenden Platz gefunden.
    Dein Klee-Getreide-Kranz ist toll geworden!
    ich wünsche dir einen schönen Wochenstart. Ganz liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Grit,
    so schöne sachen hast du gemacht und deine Kleine hatte bestimmt eine Riesenfreude am Wasser, man braucht nämlich gar nicht viel um den kids eine Freude zu bereiten gell?!
    Alles Liebe, Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Grit,
    so schöne Sommerfotos und bei uns regnet es tageweise:(
    Der Kleekranz ist wunderschön geworden!
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Grit,
    das sind traumhaft schöne Aufnahmen von den letzten Sommertagen. Der Kranz ist zauberhaft und allerliebst !!!
    Viele liebe Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr zu mir gefunden und ein paar liebe Worte dagelassen habt!