Freitag, 27. Januar 2017

Vorsicht Frauenzimmer! und gesponsorte Fototapete


Grüßt Euch miteinander!
Was haben wir doch für einen Traumwinter dieses Jahr.
So lieb ich das. 
Straßen frei und rundherum eine herrliche Schneelandschaft.
Diese eisige glasklare Luft ist der Hammer.
Gehört sich ja auch eigentlich so für Januar.

Drinnen geht das Treiben auch munter weiter.
Ich hab´s endlich geschafft,
nach 11 Jahren, in denen wir hier mittlerweile wohnen,
 mein Arbeitszimmer so herzurichten,
dass ich mich gern drin aufhalte und vorallem auch arbeite.
Bisher war immer alles andere wichtiger
und dieser Raum wurde vorrangig als Abstellkammer missbraucht genutzt.
Und so sieht das Ganze jetzt aus.
Es ist hell und luftig, trotz schwarzer Wand.
Die musste unbedingt sein und ich hatte Glück,
noch einen Rest Farbe im Haus zu haben.
Mein Riesenkind hat u.a. 
von mir zu Weihnachten eine schwarze Wand für´s Zimmer 
 geschenkt bekommen.

Ich mach einmal einen Rundumschwenk.

rechte Seite, fast nur Fenster aber mit schönem Ausblick


Dann kommt mein Entspannungssessel, den ich im Naturpark fand.
Skandal, was die Leute so wegschmeißen und vorallem WO!

Den Riesenventilator hab ich einst im Sozielkaufhaus erstanden.

An der hinteren Wand steht die ehemalige Schrankwand aus unserer 1. Wohnung.
Ich fand die Rollen damals, wie heute schön.
Dass die Böden aus Gittern bestehen, wo der Staub schön durchrieselt
war mir auch wichtig. Ich mag nämlich Staubwischen garnicht.

An der linken Wand mein selbstgebauter Schleifenbandhalter.
Drunter ein Regal vom Baumeister für meine alten Glasschübe,
dass auf einem geweißelten Flohmarktfund steht.
Hier kann man auch sehen,
dass ich noch dabei bin, den Boden weißzustreichen.
In MEINEM Zimmer darf ich das.


Daneben mein Workspace bestehend aus meinem geerbten 60er-Jahretisch,
den man ausziehen und mittels Kurbel höhenverstellen kann.



Und nun kommt noch die besagte schwarze Wand mit Tür zur Außenwelt.
Das weiße Schrankensemble ist eine Hochstapelei aus 3 Jahrhunderten.

Unten meine Teeecke mit 3 E .
Der Samowar dient nur noch als Wasserkocher, da der Siebeinsatz
nicht dabei war, als ich ihn beim Trödler kaufte.


Den ungefähren Plan hatte ich schon lange im Kopf
und so nutzte ich den Jahresbeginn,
um auszuräumen, auszumisten und neu zu sortieren,
denn der Raum hat gerade mal 18m² und sollte nicht wieder vollgestopft wirken.

Ich hab kräftig die Malerrolle und den Pinsel geschwungen
und bin unzählige Male die Leiter hoch und runter geklettert.
Nein da braucht man kein Fitneßstudio.



Ja, der ursprüngliche Farbton war auch nett,
aber 11 Jahre reichen...



Als Hingucker hat mir mein Baumeister eine Fototapete
in Form einer riesige Rose an die Wand geklebt. 
Der Zufall kam mir zu Hilfe,
denn während der Renovierung flatterte eine E-mail von PIXERS ins Haus.

Nur zu gern nahm ich das Angebot an und suchte mir etwas aus.
Ich hab schon öfter Fototapete verwendet
und bin  nach wie vor begeistert,
welch tolle Wirkung man mit diesen Illusionen erzielen kann.
Und wenn man sich "satt gesehen" hat,
kann man sie einfach überstreichen oder wieder abziehen.
Es gibt nämlich auch Wandsticker bei PIXERS,
die man rückstandslos entfernen kann.
Ganz Zögerliche können sich für´s Erste auf Leinwände oder Poster beschränken.
Die Auswahl ist RIESEN groß aber SUPER strukturiert.
Und wer widererwartend doch nicht fündig wird,
kann alle Produkte auch von eigenen Fotos anfertigen lassen!
Dank der ständig angebotenen Aktionen ist der Preis auch echt verträglich.

Für das Zimmer meines Superkickers habe ich eine Leinwand ausgesucht.
Sie wird komplett mit Rahmen geliefert.
Nagel oder Schraube in die Wand, aufgehängt und fertig.


Von meinem Sommerheader hab ich mir für´s Bad 
auch eine Leinwand machen lassen.
Ich wollte sehen, wie die Qualität bei eigenen Fotos ist.
Ich kann nur sagen TOP und das gilt für alle, von mir bestellten Produkte.
Das einzige Wehrmutströpfchen ist,
man muss sich ca. 8 Tage gedulden bis die Lieferung kommt.
In dieser Zeit kann man aber alles in Ruhe vorbereiten.
und man wird von PIXERS über den aktuellen Bestellstatus 
immer auf dem Laufenden gehalten.

So das soll´s mal wieder gewesen sein.
Ihr müsst ja auch noch eure häuslichen Pflichten erledigen.
Also lasse ich euch noch ein paar liebe Grüße da
und bin weg.

Grit

*Dieser Post enthält einen Werbelink zum Online-Shop PIXERS.
Vielen Dank für die angenehme Zusammenarbeit! *


Kommentare:

  1. Hallo liebe Grit,
    ein schönes Zimmer hast Du, aber sag mal, brauchst Du das wirklich alles?
    Ist ja Wahnsinn, was Du dort alles verstaut hast.
    Aber 18 qm ist ja schon riesig.
    Die Fototapete ist klasse und Pixers ist ein tolle Onlineshop. Da werde ich auch immer fündig.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Grit
    Wow...., toll sieht dein neues altes Reich aus! Da würde ich mich auch wohl fühlen zum Werkeln!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Grit,
    da komme ich gar nicht mehr aus dem Staunen heraus, einfach wow..wow..wow wie du alles schön hergerichtet hast. So richtig ein Wohlfühloase. Super. Lieber Gruss
    Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Grit,

    ist das nicht herrlich? So ein eigenes Zimmer in dem du werkeln kannst und deine Materialien übersichtlich sortiert hast. Schön ist es geworden! Ich mag die schwarze Wand total.

    ...und hab ich da auf der Fensterbank das Nähkästchen aus Stgt. gesehen? Grins

    Viel Spaß in deinem neuen Refugium und ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Grit, zuerst dachte ich...oh, schwarze Wand??? Aber das sieht hammerstark aus!!! Toll ist es geworden, Dein neues Wohlfühlzimmer. einfach wunderschschön. Der Sessel ist soooo achön. Die vielen kleinen Details, die in deinem Zimmer Platz haben, machen es urgemütlich und es lässt sich ganz bestimmt sehr schön werkeln. Besonders interessiert mich Deine Idee mit dem Schleifenbandhalter. Die große Rose passt auch so schön dazu. Ich überlegte am Anfang, ob Du sie gemalt hast. Dass es Tapete ist, hätte ich nicht gedacht. Fürhl dich wohl in Deinem Reich!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Rosi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Grit,
    das ist doch herrlich, wenn man hinter sich die Tür zumachen und sich in solch einem hübschen Raum ganz und gar den Hobbys hingeben kann.
    Die Wand sieht klasse aus.
    Beim Betrachten deiner Bilder fällt mir ein, das ich mir längst solch einen Bänderhalter basteln wollte. Nun aber mal ran! ;-)))
    Ein schönes Wochenende wünscht dir Heike

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Grit,
    Dass ist ein schönes Projekt zum Jahresbeginn!
    Einfach alles ausräumen, weg mit dem Muff und Staub und das eigene Wohlfühlzimmer aufhübschen. Ihr habt ja ganz schön viel Platz, alle Achtung! Beneidenswert!
    So ein schönes Zimmer, nur für mich hätte ich auch gern. :-)
    Da kann man auch einfach mal die Türe hinter sich zumachen.
    Wunderschön ist es geworden und die schwarze Wand passt super zur Rosentapete.
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß, Kreativität und auch Erholung in deinem neuen Zimmerchen.

    Liebste Grüße aus Heidelberg,
    Annette

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Grit,
    ganz toll ist Dein Zimmer geworden, am besten gefällt mir die Rose an der Wand. Im ersten Moment habe ich gedacht die ist gemalt.
    Und eine Wand schwarz zu streichen finde ich schon mutig.
    Sieht alles zusammen sehr stimmig aus.
    Toll geworden.
    Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  9. Ach, ist das ein sympathisches Frauenzimmer . . . das tät ich ohne Änderung übernehmen - besonders die dunkle Wand und die Fototapete . . . in die vielen Schachteln würd ich ja auch zugern meine Nase stecken, ich glaub ich komm mal auf eine Kaffee vorbei ;)
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
  10. Wow, du darfst 18 m² dein eigenes Reich nennen, liebe Grit! Das ist ja toll. Ich hab grade mal 10 m². Aber immerhin auch ein Raum nur für mich und meinen Krusch. Dein Zimmer ist toll geworden und so ordentlich :) Das wäre bei mir auch dringend nötig.
    Das Bild im Bad ist auch total schön ... herrliche Urlaubsstimmung!
    Dir noch einen schönen Abend und ganz liebe Grüße,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Grit,

    ja die Frauenzimmer die habens nicht nur drauf, nein die haben auch die schönsten Kämmerchen :-)), nein Kämmerchen kann man ja Dein Reich nicht nennen, das ist ein wunderschönes Zimmer geworden. Ganz neidisch bin ich ja auf Deinen Schleifenhalter der ist toll, wenn ich da an meine Kraut-und-Rüben-Schublade mit den Bändern denke muss ich mich fast schon schämen♥. Die Fototapete passt perfekt und auch die Leinwand im Badezimmer wird Dich immer an einen schönen Urlaub erinnern.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Grit,
    dein Frauenzimmer ist super toll geworden. Ich hätte nicht gedacht, dass eine schwarze Wand so toll ausschaut. Auch die Fototapete macht sich super. Ein tolles Motiv hast du ausgesucht.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr zu mir gefunden und ein paar liebe Worte dagelassen habt!