Freitag, 28. Februar 2014

Freitagsblümchen die 2.

Heute ist einer der glücklichsten Tage meines Lebens, denn vor 14 Jahren wurde fast auf die Minute genau mein Ältester geboren. Also muss ich mich sputen, da ich für die Party am Nachmittag noch einiges vorzubereiten habe.
Motiviert durch den schönen Post von Nicole hier zeige ich Euch heute eine Kombination mit dunkelbraun. Ich habe einen Bund Tulpen mit ein paar Zweigen Buchs in ein Gefäß gelegt. Dahinter steht eine Vase mit ein paar Quittenzweigen aus meinem Garten.



Das Nähtischchen habe ich von meiner Urgroßmutter geerbt.  Sie war handarbeitstechnisch sehr begabt und ich habe bei ihr als Kind meine ersten Versuche auf diesem Gebiet gemacht. Leider bin ich nicht drangeblieben und hatte im Laufe der Zeit viel vergessen. Dann ist sie gestorben und ich musste mir alles neu beibringen.
Aber jetzt denke ich oft an sie, wenn ich das Schränkchen sehe oder Handarbeiten mache und bereue es manchmal ein bisschen, nicht besser aufgepasst zu haben. Aber wer hätte auch gedacht, dass Handarbeit wieder so im Kommen ist.
Die Geburt meines Großen hat sie übrigens noch miterlebt und war somit dessen Ururgroßmutter. Sie war genau 90 Jahre älter, als er. Toll, was?



Mit diesen Bildern werde ich mich gleich  bei der lieben Helga von Holunderblütchen verlinken und  in die Küche verabschieden. 
Ich wünsche Euch ein sonniges und erholsames Wochenende!
                                                                       Grit

Kommentare:

  1. Hallo liebe Grit,
    ein wunderschöner Post.
    Das Schränkchen ist eine ganz wertvolle und hübsche Erinnerung an Deine Urgroßmutter.
    Das Du sie noch kennenlernen durftest, wahnsinn. Ich habe nur meine Omas gekannt.
    Dafür haben meine Söhne auch noch die Uroma erlebt, nicht lange, aber eine Erinnerung ist immer noch da.
    Deinem Sohn heute alles Gute zum Geburtstag, feiert schön und habt ein wunderbares Wochenende,
    liebe Grüße
    Nicole
    Deine Wichtelmail habe ich erhalten ☺

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Grit,
    herzliche Glückwünsche an den Sohnemann und schön, daß du das Nähschränkchen so in Ehren hältst.
    Deine Tulpen in diesen Gefäß gefallen mir sehr gut, es muß nicht immer eine Vase sein.

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Inszenierung, liebe Grit !!! Viel Spaß bei der Geburtstagsparty, ich nehme an, sie ist gerade in vollem Gange und herzliche Glückwünsche an deinen Sohn !!!
    Viele herzliche Grüsse und ein schönes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Grit, dann darf ich Deinem Sohnemann doch bestimmt auch heute noch alles Gute wünschen?
    VG Bine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Grit,

    das Schränkchen ist ja wunderschön! Ich kann das was du geschrieben hast alles so gut nachfühlen. Meine beiden Großen wohnen zwar noch zu Hause aber wer weiß wie lange noch... ich bin froh noch die Kleinen zu haben. Die Zeit vergeht wie im Fluge. Meine Tochter wird im Mai 20 und ich frage mich immer wo sind die Jahre nur geblieben...

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr zu mir gefunden und ein paar liebe Worte dagelassen habt!