Dienstag, 21. Oktober 2014

Thermoskannen-DIY und Sohnemanns Cupcake-Premiere


So Ihr Lieben,
nach 2 Wochen Herbstferien melde ich mich endlich zurück
und weil Ihr so lange warten musstet, hab ich Euch eine kleine
DIY-Idee mitgebracht.
Seit langem habe ich diese 10-Liter-Pumpkanne
im Schrank stehen. 
Sie sah alles andere als schön aus, beige mit braunem Muster, uha.
Deshalb hab ich schon vor einiger Zeit zur Spraydose gegriffen und den Korpus
weiß gesprüht und Textilklebebänder aufgeklebt.
Der Deckel war schon schwarz, konnte also bleiben.
Seit dem hab ich sie oft in Benutzung und alles hält super, 
Farbe wie auch das Dekoband.



Die Bänder gibt es ja mittlerweile in allen Farben und Mustern
in den Pfennigläden und haben eine samtige Oberfläche.
Da kann jeder nach Lust, Laune und Geschmack nehmen, was ihm gefällt.
Und ich muss sagen, sie kleben richtig gut.

Natürlich hätte ich mir so ein tolles Modell kaufen können,
wie es sie jetzt überall zu kaufen gibt.
Aber ich fühl mich gut,
wenn ich einem unschönen Teil
wieder zu neuen Ehren verhelfen
 und damit den stetig wachsenden Müllberg entgegentreten kann.
Meine liebe Mama und Schwiegermama sind mir dabei
ein großes Vorbild. Denn sie benutzen über Jahre ihre Dinge,
hegen und pflegen sie mit Hingabe.
 


Und jetzt zum 2. Teil des Themas,
der eigentlich für mich noch wichtiger ist.
Mein Großer hat endlich das Backen für sich entdeckt.
Schon lange habe ich  (bisher vergeblich) darauf gewartet,
dass Einer meiner Nachkömmlinge den kulinarischen Aspekt übernimmt,
während ich in dekorativer Extase hingebungsvoll den Tisch decke.
Am Samstag kam endlich die Ansage:
"Mama ich will Cupcakes backen."
Das Wetter passte, also wurden kurzerhand für Sonntag
die Omas zum Kaffeeklatsch eingeladen. 
Zur Not hätte ich noch ein paar Kekse im Schrank gehabt.





Brauchte ich aber nicht, denn sie sind hübsch geworden, oder?
Ja, ich weiß es sind eigentlich Muffins, aber zu neudeutsch eben Cupcakes.
Und die passenden Wrapper werde ich mir auch bei Gelegenheit besorgen.
Sie haben super lecker geschmeckt und die Küche hat mein Großer 
hinterher auch schön aufgeräumt.
Ich bin begeistert!

Hier zeig ich Euch noch eins meiner Lieblingsstücke etwas näher.
Es ist eigentlich eine Teekanne.
Sie wurde von uns kurzerhand zur Milchkanne umfunktioniert.


Und zum Schluß hab ich für Euch meine momentane 
Lieblingsecke unseres Gartens fotografiert.
Diese wird am Nachmittag so herrlich von der Sonne hinterleuchtet.
Rechts im Bild steht mein Fuchsschwanz, der sich dieses Jahr selbst
ausgesäht hatte, ein echtes Blühwunder. 
 HIER könnt ihr sehen, wie ich ihn voriges Jahr verarbeitet habe.

In der Mitte, hinter der Zinkwanne steht mein 
selbstgezogener Scheeballbusch. Ihr erinnert Euch (noch mal zum Nachlesen HIER).
Und links darunter meine Hortensie, die im Sommer
rosa blühte und jetzt ein herrliches grün zeigt.
Viel ist nicht mehr übrig, weil ich damit im Haus üppig dekoriert habe.
Dort sind sie aber leider braun geworden.
Hätt ich sie mal stehen lassen.

So, nun warten wir mal auf die angekündigten Herbststürme,
damit ich Euch dann endlich mein gemütliches Bad zeigen kann.

PS: Entschuldigt, dass ich Fenster geputzt habe!
Warum entschuldigt?
 Na weil es danach grundsetzlich regnet...
Wir lesen uns!
Grit

Kommentare:

  1. Hallo liebe Grit,
    was man so alles maxhen kann mit Alltagsgegenständen, die nicht besonders aussehen..
    Deine Kanne hast du wirklich schön aufgepimt.
    Und die Cupcakes sehen zum anbeißen lecker aus...
    Hat dein Sohnemann gut gemacht...
    Bei mir zu Hause hat noch kein Kind das Backfieber..leider.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Grit,
    na, da passt dein heutiger Post wirklich fabelhaft zu meinem Giveaway. Schön das du mitmachst und vielen lieben Dank fürs verlinken.
    Deine gesprühte Pumpkanne sieht echt toll aus. Ich kann mir gut das Muster von vorher vorstellen, denn ich hatte auch mal so eine. Super Verschönerung!
    Die Cupcakes sehen sehr lecker aus und haben bestimmt auch so geschmeckt. Ich finde es ganz toll, das dein Sohn so gerne backt.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend. Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Grit,
    ach herrjeee auf was für geniale Ideen du doch kommst!!! Die Kanne sieht wirklich fesch aus!
    Gratuliere deinem Sohnemann zu den fantastischen Cupcake! Die waren sicher lecker :-)
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Grit,
    vielen Dank für Deinen Besuch bei mir - und hier bin nun ich! ;-)
    Schön hast Du es, es gefällt mir und ich werde mich auch gleich als neue Leserin anmelden.
    Toll, dass Dein Sohn das Backen entdeckt hat, die Cupcakes sehen sehr lecker aus und Deine Idee für das Verschönern des Thermokruges ist toll. Die Dinger sind ja in der Regel wirklich nicht gerade ansehnlich...
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und ja: Hier regnet es... ;-)
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Grit,

    deine Kanne ist schön geworden. Ich bin auch immer dafür Altes nicht einfach wegzuwerfen sondern zu verschönern oder was anders daraus zu machen. Hat für mich auch was mit Respekt vor der Umwelt zu tun, das hast du recht.

    Nun zu deinem Konditor :-) Hat er richtig toll gemacht!
    Die sehen doch aus wie aus einer Backzeitung!
    Bei uns ist ja meine große Tochter die absolute Zuckerbäckerin. Dafür kocht mein Sohn mit Leidenschaft und Hingabe richtig gut und oft (min. ein Mal die Woche)

    Ich beneide dich um deinen Fuchsschwanz. Bei mir wächst ja nichts :-((

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  6. Hübsche Idee mit der Kaffeekanne. Und die Cupcakes können sich sehen lassen. Du kannst stolz auf Deinen Sohn sein.
    Alles Liebe Julia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Grit,
    da ich ja ein großer Fan von Upcycling bin, freue ich mich gerade sehr, dass Du die Thermoskanne so wunderschön aufgearbeitet hast. Super schön kann ich nur sagen! Alte Dinge, die optisch nicht mehr schön sind, kann man mit etwas Farbe wirklich toll aufpeppen. Auf Deinem Kaffeetisch sieht sie jetzt richtig schön aus.
    Und die Cupcakes sehen auch so lecker aus. Mmmmhhh, ich mag auch mal welche machen.
    Vielen Dank für die schönen Fotos, das mit der Thermoskanne werde ich mir merken. Vielleicht finde ich ja mal eine alte hässliche günstig auf dem Flohmarkt! ;-)
    Herzliche Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  8. Liebste Grit,
    auch ich lese deine Posts immer und freue mich wenn ich sehe das es etwas neues von Dir zu lesen gibt. Ich hoffe du spürst das :-) Auch wenn ich nicht immer kommentiere.

    Jööööö die Cupcakes....*schnell eines schnappe und weglaufe*

    Herzensgrüße
    von Tina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Grit,
    gerade hab ich deinen Blog für mich entdeckt und bin nicht nur von deinem DIY begeistert, sondern auch von der Backkunst deines Sohnes. Die Muffins sehen zauberhaft aus und lecker sind sie bestimmt auch noch. Deine Lieblingsecke im Garten könnte auch meine sein. Zinkzeugs mag ich ja seeeeehr gern und kann nicht genug davon bekommen.
    Das mit dem Fensterputzen scheint wirklich zu stimmen, oder man hat nen Termin beim Frisör, da regnet es doch auch immer....zumindest bei mir.
    Liebe Grüße und bis bald - Stine -

    AntwortenLöschen
  10. Hihi, das geht mir auch fast immer so....der Fensterputzer kommt und in den nächsten ein zwei Tagen fängt es an zu regnen...na ja, kann man nichts machen.
    Deine Gartenecke ist wunderschön, so schön schien heute endlich auch mal wieder die Sonne in Meißen, denn zur Zeit bin ich im Osten...Ferien.
    Und die Muffins vom Sohnemann sehen so lecker aus. Kompliment an so einen tollen Nachwuchsbäcker.
    Aber auch Deine Deko ist klasse.
    Du wolltest noch wissen, ob ich die Zahlen für die Adventstütchen selbst gemacht habe.
    Nein, man konnte sie letztes Jahr bei Tanja von meinIdeenreich ausdrucken. Schau mal nach, vielleicht hat sie den Link ja noch.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Grit,
    oh, die Thermoskanne ist ja eine reizende Dame geworden! Toll - und, kannst du mir einmal deinen Sohn ausleihen - dann komme ich auch einmal zu so wundervollen Cup Cakes - die sind ja besser als von Meisterhand! Super!!!!
    Dank dir für deinen reizenden Besuch und dein lieben Worte
    und hab es fein
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Grit, einfach nur wow, sieht so schön aus die Kanne!
    was ist denn ein Pfennigmarkt?
    Die cupcakes sehen ja auch total gelungen aus, es ist schön wenn die kids backen!!
    Alles Liebe, Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Die Kanne ist super geworden. Wenn ich da an meine ersten, Muffins denke, so optisch, ein Hoch auf den Sohnemann. Jetzt schaue ich mich mak noch etwas bei dir um, es ist schön hier

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr zu mir gefunden und ein paar liebe Worte dagelassen habt!