Mittwoch, 22. April 2015

Wenn ich die See seh, brauch ich kein Meer mehr...

Hier war es mal wieder ziemlich ruhig.
Wir waren nämlich im Urlaub...

Traditionell zieht es uns mindestens einmal im Jahr an die Ostsee,
so auch in den vergangenen Osterferien.
Wir haben ein ganz süßes Feriendorf ganz weit oben im Norden gefunden,
wo es viele Dinge für unsere 4 Racker zu erleben gab,
sodass Vater und Mutter auch mal für sich sein konnten.







Wir wurden von strahlendem Sonnenschein
empfangen und gleich am ersten Abend
mit einem traumhaften Sonnenuntergang belohnt.











Wenn wir da oben sind,
darf auch ein Besuch bei einem gewissen netten Herren nicht fehlen.
Der betreibt nämlich einen regelrechten Kult rund um eines der
leckersten roten Früchte, die es auf Erden gibt.

Aber nicht nur das.
In seinem Erlebnisbauernhof kann man die weltgrößte
Kaffeekannensammlung bestaunen...



Kinder erfahren, wie man früher auf dem
stillen Örtchen gespült hat...



wie man köstlichste Bonbons herstellt...





und später darf man kosten, wie sie schmecken.
-Himmlisch-



Hundehalter werden auf eine sehr freundliche Art und Weise
darauf hingewiesen, wie sie sich verhalten sollten.



Man lernt, dass man sogar mit einem Kartoffelstampfer
Seifenblasen machen kann...



...und dass es super viel Spaß macht,
auf Kartoffelsäcken eine Rutsche runter zu brettern...




...außerdem, dass auch ungewöhnliche Dinge
als Windsack herhalten können...



...oder wie früher das stille Örtchen aussah...



...oder was man alles zum Bepflanzen mit Blumen verwenden kann...



...oder wo auch Erwachsene und fast Erwachsene
wieder zu Kindern werden...




Außerdem gibt es dort ganz viele leckere und
dekorative Dinge zu kaufen.
Für das leibliche Wohl ist auch bestens gesorgt.

Unser Ferienhaus war ganz liebevoll eingerichtet
und es waren Hinweisschilder aufgehängt,
um ja nicht zu vergessen, warum man hier ist.







Der kleine Bäckerladen hatte jeden Morgen frische Brötchen.
Auch die waren ganz im maritimen Stil gehalten.


Wir hatten eine gemütliche Terrasse...







...auf der ich mir regelmäßig meinen Nachmittagskaffee und ein
leckeres Stück Kuchen schmecken ließ.













Wir liefen stundenlang am Strand spazieren.

Unsere Sammelleidenschaft beschränkte sich dieses Mal
nur auf diese herrlich verwitterten Glasscherben.
Steine und Muscheln haben wir schon tonnenweise zu Hause.
Und das Finden solcher Glasstückchen war echt schwierig,
da es nicht mehr viele von ihnen gibt.
Dem entsprechend war die Freude riesig,
wenn mal wieder einer fündig wurde. 





Letztes Jahr waren übrigens ganz andere Dinge
 Objekte unserer Sammelwut.
Diese Filzbälle aus Algen.
Die haben wir dieses Jahr überhaupt nicht gefunden, komisch.




Es war wieder ein sehr erholsamer Urlaub mit Suchtfaktor
und jetzt sind wir schon wieder über eine Woche zu Hause.
Ich sortiere meine Strandfunde und suche für meine
Glasscherbensammlung ein schönes Gefäß,
was ich dann in unser Bad stellen werde.

Als wir wieder zu Hause waren,
 kamen meine zwei kleinen Zuckerschnäuzchen vom Spielen nach Hause
und zeigten mir voller Stolz ein Beutelchen voll Glasscherben,
die sie für mich im Straßengraben gesammelt hatten...

Beim nächsten Mal muss ich euch unbedingt von einem unverhofften,
 höchst erfreulichen Kontakt berichten.
Es hat mit einem ganz tollen Dekobuch zu tun.
Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Zeit.
Haltet durch, die kurzen Arbeitswochen sind schon in Sicht!!!

Grit




Kommentare:

  1. Hallo Grit,
    das ist ein schöner Post mit vielen tollen Bildern.
    Und das ganze sieht nach einem schönen Urlaub aus.
    Ich weiß gar nicht, was ich am besten finde soll.
    Der kleine Krebs aus Scherben finde ich besonders schön.
    Und die leckeren Bonbons.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Grit!
    Das sind ganz hinreißende Urlaubsbilder.
    Ich bekomme direkt Fernweh ☺!
    Da habt ihr wirklich viel gesehen und erlebt.
    Viele liebe Grüße ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Grit,

    dann ward ihr wohl auf Rügen :-))) Schön, schön! Ja an die Ostsee zieht es uns auch in regelmäßigen Abständen. Ich finde man kann da so herrlich ausspannen!
    Ich sehe ihr habt euch gut amüsiert! Schön, dass es mit der Mail geklappt hat!
    Ich freu mich schon ganz dolle auf dich!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Grit,
    so wunderbare Bilder.
    Ich war noch nie an der See, möchte aber unbedingt mal dorthin. Vielleicht schaffen wirs im nächsten Jahr :)
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Grit,
    wunderschöne Urlaubsbilder! Habt auch ein super Wetter gehabt!
    Grossartig, die weltgrösste Kaffeekannensammlung, die würde ich mir gerne auch ansehen!
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüsse
    Silvie

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Grit,
    deine Bilder sind wunderschön und es hört sich nach einem tollen Urlaub an:) Gestern haben wir eine Woche "Rügen" gebucht - dort war ich noch nie und es dauert noch eine Weile, doch wenn ich deine Bilder betrachte, dann freu ich mich schon sehr darauf:)
    Die Kaffeekannensammlung ist der Hammer!!
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Grit,
    was für ein idyllischen Plätzchen Erde!
    Tolle Fotos machen mir gerade auch Lust
    auf einen spontanen Abstecher....

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr zu mir gefunden und ein paar liebe Worte dagelassen habt!