Sonntag, 17. Januar 2016

kleine Kinder werden groß

Ich grüße Euch in Blaumann gehüllt mit Pinsel in der Hand
und lauter kleinen weißen Sommersprossen im Gesicht.

Ja, bei uns wird renoviert.
Und zwar schon das 2. Zimmer dieses Jahr. 

Nachdem 2015 die  Großen dran waren,
toben wir uns gerade bei der kleinen Brut aus.
Das heißt, so klein sind sie ja nun nicht mehr
und deshalb war es dringend notwendig,
den kuschligen aber mittlerweile ziemlich verstaubten Teppichbelag
 in einen reinigungsfreundlicheren Fußboden umzuwandeln.

Und hier ist das 1. Zimmer.
(Prinzesschens Refugium ist noch in Arbeit 
und folgt demnächst an dieser Stelle)

Was so ein Fußbodenwechsel mit sich zieht,
wisst ihr ja sicher auch.

Decke und Wände kommen da um eine 
Erneuerung auch nicht rum.
 Ich hab gleich die Chance genutzt
und mir diese tolle Baumtapete im Netz besorgt.
Auf der virtuellen Pinwand hab ich 
die Anregung dazu gefunden.


Der Baumeister und ich haben uns gut in die Arbeit reingeteilt
und jede freie Minute genutzt.
 Und nach einer Woche war das Zimmer fertig.

Ganz liebe Freunde von uns hatten diese Sprossenwand übrig.
Den enorm positiven Effekt für die körperliche Fitness aller Hausbewohner
 immer im Hinterkopf,
suchte ich monatelang verzweifelt nach einer Wand in ausreichender Größe,
fand aber keine. 


Dann hatte ich die rettende Idee beim Joggen.
Warum an die Wand stellen?
Macht sich doch als Raumteiler auch ganz gut.

Der Hausherr schaute ziemlich kritisch.
Aber das Ergebnis findet er auch schön.

Die Kreidewand war ein Wunsch unseres Jüngsten
schon im September zu seinem Geburtstag.
Ich suchte im www und fand ein Rezept für selbstgemachte
Wandtafelfarbe.




Und so wurde aus einer Wiese mit Elfen und
Schloß Neuschwanstein im Hintergrund
schweren Herzens eine Riesentafel. 

Das grüne Kissen war mal Sohnemanns Lieblingspullover
aus dem er auch schon längst rausgewachsen ist.


 Den Spiegel hab ich einst auf dem Sperrmüll gefunden.
Damit ich ihn mit einem Seil umranden konnte,
hab ich eine Holzplatte etwas größer zugesägt
und das Seil mit Heißkleber auf den Rand geklebt.


Für die kreativen Werke meines kleinen Künstlers
nahm ich alte Rahmen vom Dachboden und schraubte
Tütenklemmen dran.
Eine Alternative wären Klemmbretter aus dem Bürobedarf.
Die Idee dazu stammt allerdings nicht von mir.


 Die alte Legokiste ist ein begehrtes Objekt
und wandert kontinuierlich durch ALLE Zimmer.




Die Deckenlampe weiter oben war ursprünglich ein Wäschekorb,
den ich in einem polnischen Baumarkt für 10,- € gekauft habe.
Was ich voriges Jahr im Urlaub an Schnäppchen dort rausgetragen habe,
wäre eigentlich einen eigenen Post wert.
Der Lederstifteköcher entstammt auch dieser Quelle,
hab ich schon in Katalogen für ein Vielfaches gesehen.

So, reicht erstmal,
sonst trocknen Farbe und Pinsel ein.
Ich wünsche Euch noch einen schönen schneeweißen Sonntag.

Ein dickes Dankeschön lass ich Euch noch da
für die lieben Kommentare zur Jutetasche.
Ich freu mich, dass sie Euch so gut gefällt.

Grit

Kommentare:

  1. Hallo Grit !
    Das Zimmer ist toll geworden !
    Besonders gut gefällt mir die Tapete und die Sprossenwand !
    Und so als Raumteiler finde ich sie auf jeden Fall noch besser, als "nur" an der Wand.
    Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag,
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Das Zimmer ist der Oberburner!
    Freu mich sehr, dich gefunden zu haben.
    Glg aus Österreich, deine neue Followerin
    Kuni

    AntwortenLöschen
  3. Ein tolles Zimmer! Besonders gefällt mir der kleine Maulwurf ! ;-)
    Herzlichst
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. ah, das zimmer ist hammer, wunderschön geworden, sieht echt klasse aus
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  5. Meine liebe Grit,

    da ist ja mal wieder deine unendliche Kerativität und dein vortrefflicher Geschmack zur Höchstform aufgelaufen!
    Die Tapete ist ja wohl der Knaller. Und wer sich hier am meisten über die tolle Sprossenwand freuen würde, steht außer Frage. Der Herr des Hauses muss nämlich immer in den Keller gehen wenn er seine Klimmzüge machen will. Das ist immerhin jeden zweiten Tag.
    Dieses wunderschöne Bett haben wir auch gerade erst fürs Gästezimmer aufgestellt. Das nimmt auch langsam Gestalt an.
    Ich wünsche euch einen schönen Sonntag. Die Kinder wollen unbedingt noch rodeln gehen...

    Liebe Grüße und dolle gedrückt
    Doreen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Grit!
    Das Zimmer ist entzückend geworden.
    Darin kann man sich einfach nur wohl fühlen und hält sich liebend gerne darin auf. Eine tolle Arbeit habt ihr da vollbracht :-)
    Nun wünsche ich dir noch einen schönen Abend! SUSANNE

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Grit,
    das Zimmer ist der Hammer und ich bin immer wieder erstaunt was man doch alles selber machen kann und vor allem wieder verwerten.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Grit,
    das ist ja mal ein cooles Zimmer geworden.
    Die Baumtapete ist super, die würde mir auch gefallen.
    Und die Idee mit den Rahmen finde ich klasse.
    Ich denke, Dein Kleiner wird sich super wohl dort fühlen.
    Dir einen schönen Abend mit Pinsel und Farbe, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. liebe Grit,
    das Zimmer ist richtig toll geworden, die Tapete gefällt mir sehr gut!
    So viele schöne Ideen, da wird sich einer bestimmt wohl fühlen.
    einen schönen Abend und liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Grit,
    du sprühst ja vor Kreativität.
    Ein Detail ist schöner als das andere, ganz toll.
    Da dürfen sich die ``Kleinen´´glücklich schätzen.
    Viele liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Grit,
    wow....was für ein tolles Zimmer!! Da werd ich noch ein paar Mal auf die Bilder schauen, um alles zu betrachten:) Super Ideen hast du da umgesetzt! Das mit der Tafel find ich auch toll....aber auch ein wenig schade um das wunderschöne Bild dadrunter( hattest du das selber gemalt??) Aber Jungenzimmer halt....da passt die Tafel besser.
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Grit,
    wunderschön habt ihr das Zimmer renoviert. Der Fußboden und die Wandtapete sind super schön! Dein Sohnemann wird sich sehr gefreut haben über sein neues Zimmer.Bin schon gespannt, wie dann das Zimmer der kleinen Prinzessin ausschaut.
    Ich wünsche dir eine angenehme Woche,
    liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Grit!
    Ein tolles Zimmer. Auch wenns schmertzt die wundervolle Feenwaldzaubertapete zu übermalen bin ich mir sicher, dass eine Tafelwand auch richtig Spaß macht. :)
    Die Baumtapete find ich auch klasse - hab sie selbst auch immer im Hinterkopf, falls ich mal wo ein Pläztchen finde wo sie hinpasset ;)
    Aber die Sprossenwand - die ist der absolute Oberhammer. hallooo?! - wer hätte bitte nicht gerne eine Sprossenwand im eigenen Zimmer - einfach genial :)
    Hab eine wundervolle Woche. <3 Martina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Grit,
    superschoen wie ihr das Zimmer renoviert habt.
    Was fuer tolle Ideen-Korblampe, Spiegel etc.
    Bin schon ganz gespannt auf das naechste Zimmer.
    Liebe Gruesse,
    Ella

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Grit,
    das Zimmer ist toll geworden. Mir gefällt die Sprossenwand am allerbesten, die würde sich auch einfach so als Deko-Teil richtig gut machen - was man da alles dran dekorieren könnte... ;-)
    Herzliche Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Grit,
    was für eine tolle Tapete. Echt schön!
    Die Sprossenwand dazu ist richtig cool und genau richtig als Raumteiler. So kommt sie viel besser zur Geltung.
    Das Zimmer gefällt mir richtig gut, da lässt es sich prima aushalten.

    Hab noch einen schönen Donnerstag.
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Grit,
    das Zimmer ist einfach nur genial und würde meinem Junior bestimmt auch supergut gefallen!
    Ab sofort heb ich auch Lieblingspullis auf vom Kind,um daraus vielleicht mal einen Kissenbezug zu machen:)
    Toll auch die Idee mit der Sprossenwand!
    Ich verfolge jetzt jede Renovierungsaktion bei euch:)
    LG Kristin

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Grit,
    schön, dass du mich besucht hast und ich so auf deinen tollen Blog gestoszen bin. Hier finde ich sicher noch ganz viele Anregungen.
    Das Zimmer sieht klasse aus, jungengerecht und dennoch gemütlich - toll. Und ganz viele prima Ideen stecken da drinne: Die Lampe ist klasse, die Idee mit den Bilderrahmen ist super, Raumteiler Sprossenwand auch. Bei uns ist auch bald wieder Kinderzimmer herrichten angesagt, weil der Jüngste nun auch ein eigenes möchte. Da werde ich an deine Ideen denken.
    Den Schrank find ich auch so schön.
    Ganz lieb und bis bald, Jana

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr zu mir gefunden und ein paar liebe Worte dagelassen habt!